Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen
Die übermittelte IP-Adresse ist unbekannt.

Die aktuelle Ausgabe 2/2018


Beiträge


Dipl.-Jur. Dina Michels, Hannover
medstra-statement: Die unzulässige Zusammenarbeit im Gesundheitswesen und ihre rechtliche Einordnung

Prof. Dr. Hendrik Schneider, Universität Leipzig/Rechtsanwalt Thorsten Ebermann, München
Der Begriff der Zuführung von Patienten in den Tatbeständen Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen

Prof. Dr. med. Kirsten Müller-Vahl, Medizinische Hochschule Hannover/Akad. Rat a.Z. Dr. Mustafa Temmuz Oğlakcıoğlu, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Die Ermöglichung der Verschreibung von Cannabis durch das Betäubungsmittelrechtsänderungsgesetz vom 6.3.2017

Prof. Dr. Jens Bülte, Universität Mannheim
Korruption und Geldwäscherisiko im Gesundheitswesen



 

Rezensionen



Prof. Dr. Michael Lindemann, Universität Bielefeld
Stefan Huster/Stefan Stadelhoff/Anne Streng-Baunemann, Der Zugang zu noch nicht zugelassenen Arzneimitteln (2016)

Prof. Dr. Karsten Gaede, Bucerius Law School, Hamburg
Dorothea Magnus, Patientenautonomie im Strafrecht (2015)

 

 

Dokumentation


Wiss. Mit. Paul Wissel, Universität Düsseldorf
Tagungsbericht 8. Düsseldorfer Medizinrechtstag

 

 

Literaturübersicht

Wiss. Mit. Fabian Afshar, LL.B., Bucerius Law School, Hamburg
Beitragsübersicht Medizinstrafrecht – Juli-September 2017

 

 

Entscheidungen

  • BVerfG 21.12.2017 – 2 BvR 2772/17 Ablehnung eines Vollstreckungsaufschubs – Fall Oskar Gröning
  • OVG NRW 8.9.2017 – 13 A 3027/15 Unzulässigkeit der Gewährung geldwerter Vorteile beim Erwerb preisgebundener Arzneimittel (Anm. Ufer)
  • LG Hamburg 8.11.2017 – 619 KLs 7/16 Freispruch vom Vorwurf der versuchten Tötung auf Verlangen durch Unterlassen (Anm. Duttge)
  • AG Gießen 24.11.2017 – 507 Ds 501 Js 15031/15 Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft

     

medstra aktuell

  • Aktuelle Rechtsprechung in Kürze
  • Aktuelle Nachrichten
  • Rechtsprechungsvorschau
  • Aus dem Inhalt der nächsten Hefte


 

Probeheft

 

Wenn Sie die Zeitschrift näher kennenlernen möchten, können Sie sich hier unverbindlich und kostenlos die erste Ausgabe herunterladen:
Download: medstra 1/2015 (PDF)


  

   Sie können Einzelartikel als PDF kaufen.

   Klicken Sie hierzu bitte im Menü auf "Archiv".

 

   Eine Übersicht aller Ausgaben finden Sie hier.


Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo