Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen
Die übermittelte IP-Adresse ist unbekannt.

Die aktuelle Ausgabe 3/2020

 


Beiträge


Prof. Dr. Karsten Gaede, Bucerius Law School Hamburg/Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel, Universität Augsburg/ Prof. Dr. Frank Saliger, Ludwig-Maximilians-Universität München/Prof. Dr. Michael Tsambikakis, Fachanwalt für Strafrecht und Medizinrecht in Köln, Universität Passau
medstra-statement: Rechtmäßiges Handeln in der dilemmatischen Triage-Entscheidungssituation

Prof. Dr. Bernhard Hardtung, Universität Rostock
Die neuere Rechtsprechung zum Sittenverstoß nach § 228 StGB und zur Bedeutung eines mitverwirklichten abstrakten Gesundheitsgefährdungsdelikts

Prof. Dr. Erik Kraatz, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
Zum Abrechnungsbetrug eines psychologischen Sachverständigen

Dr. Felix Ruppert, Universität Bayreuth
Die Strafbarkeit nach dem Infektionsschutzgesetz. Strafrechtliche Implikationen des Coronavirus

StA Dr. Niclas-Frederic Weisser, LL.M. (Osnabrück), LL.M. (Hull), Bremen
Strafrecht in Zeiten des Coronavirus – Konsequenzen des Verstoßes gegen Quarantänemaßnahmen bei Infektionskrankheiten

Wiss. Mit. Henning Lorenz, M.mel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Strafrechtliche Entscheidungen zur Organallokation abseits des Göttinger Falles

 

 

 

Tagungsberichte


Wiss. Mit. Lucas Reinert, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
10. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag – Tagungsbericht

 

 

 

Literaturübersicht

 

Wiss. Mit. Jessica Krüger, LL.B., Bucerius Law School, Hamburg
Beitragsübersicht Medizinstrafrecht – Januar bis März 2020

 

 

 

Entscheidungen

  • BGH 30.1.2019 – 2 StR 325/17 Verabreichung von Morphin zur Bekämpfung von Vernichtungsschmerzen bei einem Sterbenden
  • BGH 23.7.2019 – 1 StR 107/18 Bewertung der Bedenklichkeit eines Arzneimittels nach Risiko-Nutzen-Abwägung
  • OLG Dresden 2.5.2018 – 2 Ws 137/18 und 2 Ws 138/18 – Organallokationsskandal – Leipziger Fall
  • LG Leipzig 7.2.2018 – 1 Ks 301 Js 213/13 Organallokationsskandal – Leipziger Fall
  • OLG Stuttgart 6.8.2019 – 4 Ws 151/19 Ärztlicher Abrechnungsbetrug; Inhalt konkludenter Erklärungen
  • OLG Dresden 24.9.2019 – 4 U 1401/19 Heimliche Filmaufnahmen in einem Klinikum
  • OLG Celle 15.11.2019 – 3 Ws 241/19 (MVollz) Fesselung eines im Maßregelvollzug Untergebrachten bei Ausführung zu ärztlicher Behandlung
     

 

medstra aktuell

  • Aktuelle Rechtsprechung in Kürze
  • Aktuelle Nachrichten
  • Rechtsprechungsvorschau
  • Aus dem Inhalt der nächsten Hefte


 

Probeheft

 

Wenn Sie die Zeitschrift näher kennenlernen möchten, können Sie sich hier unverbindlich und kostenlos die erste Ausgabe herunterladen:
Download: medstra 1/2015 (PDF)


  

   Sie können Einzelartikel als PDF kaufen.

   Klicken Sie hierzu bitte im Menü auf "Archiv".

 

   Eine Übersicht aller Ausgaben finden Sie hier.


Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020