Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen
Die übermittelte IP-Adresse ist unbekannt.

Die aktuelle Ausgabe 5/2017


Beiträge

 

Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
medstra-statement: Digitalisierung in der Medizin

Prof. Dr. Ulrich Schroth/Elisabeth Hofmann, Ludwig-Maximilians-Universität München
Die strafbegrenzende Bedeutung der Unlauterkeit im Rahmen der §§ 299a, b StGB

Prof. Dr. Josef Franz Lindner/Wiss. Mit. Franziska Huber, Universität Augsburg
Das Grundrecht auf selbstbestimmtes Sterben

Mag. Susanne Mitterer, Rechtspraktikantin/Prof. Dr. Otto Lagodny, Universität Salzburg
Die Frage nach dem Zeugnisverweigerungsrecht für Allgemeinmediziner im österreichischen und deutschen Strafverfahren

Dipl.-Jur. Laura Seifert, Universität Leipzig
Das Konkurrenzverhältnis zwischen §§ 299a, 299b StGB und §§ 299, 331 ff. StGB

Felix Ruppert, Wirtschaftsjurist (Universität Bayreuth), Universität Bayreuth
Die unterlassene Hilfeleistung nach § 323c StGB



 

Literaturübersicht

 

Wiss. Mit. Fabian Afshar, LL.B., Bucerius Law School, Hamburg
Beitragsübersicht Medizinstrafrecht – April-Juni 2017



 

Entscheidungen

  • BGH 19.1.2017 – 2 ARs 426/16 Zwangsbehandlung im Rahmen der einstweiligen Unterbringung; gerichtliche Genehmigung
  • BVerwG 2.3.2017 – 3 C 19.15 Recht auf Zugang zu Betäubungsmitteln zur Ermöglichung eines schmerzlosen Suizids
  • LSG Baden-Württemberg 23.11.2016 – L 5 R 1176/15 Sozialversicherungsrechtliche Statusbeurteilung der Tätigkeit in zahnärztlicher Gemeinschaftspraxis (Anm. Scholz/Tsambikakis)
  • BG Niedersachsen 1.3.2017 – BG 3/16 Berufsrechtliche Sanktionierung wegen Sexualdelikts
  • VG Düsseldorf 26.6.2017 – 15 K 3450/15 Beteiligung von Klinikdirektoren an den Erlösen aus privat liquidierten Forderungen für am Universitätsklinikum erbrachte Laborleistungen

     

medstra aktuell

  • Aktuelle Rechtsprechung in Kürze
  • Aktuelle Nachrichten
  • Rechtsprechungsvorschau
  • Aus dem Inhalt der nächsten Hefte


 

Probeheft

 

Wenn Sie die Zeitschrift näher kennenlernen möchten, können Sie sich hier unverbindlich und kostenlos die erste Ausgabe herunterladen:
Download: medstra 1/2015 (PDF)


 

   Eine Übersicht aller Ausgaben finden Sie hier.


Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo