Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen
Die übermittelte IP-Adresse ist unbekannt.

Leitlinie für Schwangerschaftsabbrüche in Planung

medstra-News 58/2020


Die Bundesärztekammer (BÄK) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) haben gemeinsam eine neue Leitlinie für Schwangerschaftsabbrüche entworfen. Dies geht auf die Pläne zur Reform des § 219a StGB aus dem März 2019 zurück.
Grundsätzlich sei es schon so, dass Ärzten, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen, die erforderlichen Kompetenzen in Aus-, Fort- und Weiterbildungen vermittelt würden. Allerdings seien Verbesserungen noch möglich. So soll eine evidenzbasierte nationale Leitlinie zum sicheren Schwangerschaftsabbruch von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) geschafften werden, die die bestehenden Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) einbeziehen soll.
Im Zuge der Novellierung des § 219a StGB fasste die Bundesregierung auch den Beschluss, Maßnahmen zur Fortentwicklung der Qualifizierung von Ärzten, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, zu ergreifen. So soll im Medizinstudium das Thema Schwangerschaftsabbruch, Aufklärung und Beratung von betroffenen Frauen intensiviert werden. Dazu soll die Approbationsordnung für Ärzte geändert werden, in der die Arzt-Patienten-Kommunikation ein höheres Gewicht in der Ausbildung bekommen sollen. Allerdings soll grundsätzlich nur theoretisches Wissen vermittelt werden, „die für die Durchführung eines Abbruchs erforderlichen Kompetenzen und praktischen Erfahrungen [können] erst in der Weiterbildung vermittelt und erworben werden“, so lautet es im Konzept. Für Weiterbildungen soll ein Weiterbildungsplan als Leitfaden dienen, der gerade erstellt wird. Dieser solle Musterabläufe für die Weiterbildung erhalten, wie die von den Ärztekammern vorgegebenen Inhalte am besten und sinnvollsten erfüllt werden könnten, so Heidrun Gitter, Vizepräsidentin der BÄK.
Schließlich soll ein ausreichendes Angebot an Fortbildungen zum Thema Schwangerschaftsabbrüche angeboten werden, sodass Ärzte ihre Kenntnisse und Kompetenzen zu Methoden fortlaufend weiterentwickeln können.
Heidrun Gitter hält das Konzept für „extrem gelungen“. Sie lobte die Absprache mit dem Ministerium. Das Konzept zeige zudem auf, welche Zuständigkeiten bei Bund, Ländern und auch Ärztekammern lägen.


Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020

Die Zeitschrift


medstra
bietet zuverlässige und umfassende Informationen zu allen Themen des Medizinstrafrechts. Die gebündelten Informationen werden von der Fachredaktion zusammengetragen und strafrechtsspezifisch aufbereitet.

Schriftleitung, Redaktion und Verlag


Die Kontaktdaten der Schriftleitung und der Redaktion finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo


medstra gibt es als Jahres-Print-Abo inklusive Zugang zum Online-Archiv oder als reine Online-Version. Studenten und Bezieher der wistra können medstra zum ermäßigten Preis beziehen.

Probeheft und Abo

C.F. Müller GmbH 2020